vorhang

>
vorhang 15
Ingeborg Hakelberg,
1. Vorsitzende und Schauspielerin
"Was soll ich sagen: das Lachen und das Weinen, das Flüstern und das Schreien spiele ich auf der Bühne, und wenn ich gut bin, ziehe ich die Zuschauer in meinen Bann. Der Applaus ist dann die Krönung. Max Reinhardt sagte: 'Ich glaube an die Unsterblichkeit des Theaters. Es ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.' Er spricht mir aus der Seele, und deshalb bin ich so gerne auf der Bühne."
vorhang 15
Dagmar Müller,
Regieassistenz
"Theater begeistert mich, weil es mir viel Freude bereitet und immer wieder neue Sichtweisen eröffnet."
vorhang 15

Ingrid Schade,
Schauspielerin

"...Das Leben ist wie ein Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt, vielfältig und facettenreich..."

Genau deshalb spiele ich Theater

vorhang 15
Chris Becker,
Schauspielerin
"Das Schönste am Theaterspielen ist, dass man in eine Rolle schlüpfen kann und für einige Stunden jemand ganz anderer ist!"
vorhang 15
Franziska Oostijen,
Schauspielerin
"Ich finde Theater einfach toll!"
vorhang 15
Sandra Deutgen,
Schauspielerin und Organisation

"Mir gefällt das Theaterspielen, weil der Phantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt werden. Auf der Bühne stehen ist ein toller Ausgleich zum Alltag und
für mich ein entspannendes, spannendes und leidenschaftliches Hobby, bei dem Witz und Spass garantiert sind."

vorhang
Gloria Stegemann,
Dramaturgie und Schauspielerin
"Theater ist für mich wie der Blick in ein Lebens-Kaleidoskop."
vorhang 15
Silke Peters,
Schauspielerin
"Theater spielen ist für mich ein Rausch; ein Funkeln in meinen Augen und ein Strahlen im Gesicht. Manchmal ist es eine Glückseligkeit, ein bisschen "verrückt spielen" zu dürfen! Niemand nimmt es dir übel. Im Gegenteil: das Publikum dankt es dir mit einem kräftigen Applaus!"
vorhang 15
Petra Böer,
Schauspielerin

"Ich spiele Theater, weil ich dabei in eine andere Welt eintauchen kann. Es macht Spass und ist zudem eine Herausforderung. Im Team das Theaterprojekt auf die Bühne zu bringen ist immer wieder spannend. Abschliessend ist der Applaus ein berauschendes Erlebnis."

vorhang 15
Michael Fitz,
Schauspieler

"Ich spiele Theater weil ich gerne die Menschen begeistere. In meinen Rollen kann ich dabei verschiedene Charaktere ausprobieren und Dinge machen, die ich im richtigen Leben niemals tun würde bzw. mich nicht trauen würde, diese zu tun. Ganz besonders spannend finde ich den gesamten Entwicklungsprozess eines Stückes von den anfänglichen Leseproben über die Theaterproben bis hin zu den Aufführungen mit allen Beteiligten mitzuerleben."

vorhang 15
Regina Reuter,
Kostüme und
Inspizienz
"Mit Kostümen Charaktere zu gestalten und Menschen zu verwandeln, ist eine Herausforderung und macht mir sehr viel Spass!"
vorhang 15
Christa Schneider,
Schauspielerin
"Ich spiele gern Theater, ganz einfach deshalb, weil es mir unheimlich viel Spaβ macht, und wir ein Superteam sind."
vorhang 15
Anja Weiss,
Schauspielerin
"Ich hätte nie gedacht, dass Theaterspielen so viel Spaß macht!"
vorhang 15
Dirk Freudenthal,
Theaterpädagogik, Regie und Schauspieler
"Theater heiβt für mich, auf der Bühne Dinge zu tun, die ich an der Kasse im Supermarkt mich nie trauen würde zu tun.Wo sonst kann man an Grenzen gehen und sie manchmal auch übertreten?"
vorhang 15
Frank Kretzschmar,
Technik
"Ich spiele Theater, weil ich in eine Rolle schlüpfen kann, die ich in meinem privaten Leben nicht verkörpere. Das bringt ein wenig Spannung in den Alltag."
vorhang 15
Christian Schade,
Bühnenbau und Technik
"Die Theatergruppe bringt ein wenig Abwechslung in das Renternerdasein. Nicht jeder kann ein Schauspieler sein. Es werden auch Techniker gebraucht; und diese Aufgabe habe ich sehr gerne übernommen."
vorhang 15
Fred von Hinten
Schauspieler

"Die Bühne kenne ich von Kleinauf als Musiker. Als ich Chris Becker nach Jahrzehnten wieder traf und sie mich zu einer der Aufführungen vom HermannsBurgtheater mitnahm, war es um mich geschehen. Ich entdeckte die Liebe zum Theaterspiel. In die Rolle eines anderen Charakters schlüpfen und ihn mit Spass und Ernsthaftigkeit, mit Lachen und Weinen glaubwürdig zu spielen, ist ein wunderbares Gefühl - Eine tolle Herausforderung."

 
vorhang 15
Markus Ott
Schauspieler

"Vorwärts, Rückwärts, Oben, Unten; genauso vielfältig die Kombinationen eines Zauberwürfels sind, genauso vielfältig ist für mich Theater. Zum einen sind es Themen, die aus unterschiedlichen Blickwinkeln gesehen werden, zum anderen sind es unterschiedliche Rollen, in die es zu schlüpfen gilt. Und natürlich das Zusammenspiel mit anderen macht die Sache bunt. Und wenn alles passt, fügt es sich zu einem schönen Gesamtbild zusammen.“

 
vorhang 15
nach oben